Sommerurlaub Ostsee

2. August 2009     0 Kommentare

Ostsee 2009
Nachdem unser Sommerurlaub im letzten Jahr etwas ins Wasser gefallen war, geben wir der Ostsee dieses Jahr nochmal eine Chance und fahren in der ersten August-Woche wieder nach Graal-Müritz. Die gestrige Lagerfeuer-Party noch im Hinterkopf starten wir genau 9 Uhr im Europcar-Mietwagen. Mit einer Stunde Mittagspause kommen wir nach gut 5h am frühen Nachmittag an, Felix hat die 480km recht gut überstanden. Unsere Ferienwohnung haben wir aufgrund der guten Erfahrungen erneut bei Strandsommer gebucht, dieses Mal direkt an der Seebrücke und damit näher zum Strand sowie dem Ortskern von Graal. Nach Übernahme der Wohnung bleibt noch Zeit für erste Erkundungen, Felix zeigt gleich großes Interesse für den Strand mit den anbrausenden Wellen. Auf dem Weg zur Seebrücke und in den Dünen bekommen wir auch die Auswirkungen der aktuellen Marienkäfer-Invasion zu spüren.
Ostsee 2009
Der nächste Tag wird als einziger Regentag der Woche in Erinnerung bleiben, wir gehen spazieren und fahren nach Felix’ Mittagsschlaf zum Sightseeing nach Stralsund. Unser eigentliches Ziel ist das Ozeanum, leider sind wir wohl nicht die einzigen mit dieser Idee. Am Hafen erwartet uns eine extrem lange Warteschlange, glücklicherweise findet Felix die hier liegende Gorch Fock viel interessanter. Als Alternative schauen wir im Meeresmuseum vorbei und können Felix dort für die vielen Fische begeistern.
Die restlichen Tage bringen Sonne pur und eine herrlich entspannte Zeit zu dritt. Für zwei Tage sind sogar Martin, Kathleen und Maja auf ihrer Wohnmobile-Reise nach Skandinavien vor Ort und warten auf ihre Fähre. Mit den beiden Kindern im Bollerwagen ziehen wir vormittags durch den Ort, essen alle gemeinsam Mittag bei uns in der Ferienwohnung und genießen am Nachmittag den Sommer am Strand – wunderbar! Doch schon steht mit dem Sonnabend unsere Rückreise bevor, wir räumen 10 Uhr die Wohnung und ziehen um direkt an die Ostsee. Felix schläft tief und fest über Mittag im Strandzelt zum Rauschen der Wellen ein. Bevor die eigentliche Autofahrt gegen viertel 8 beginnt, schauen wir in Rostock noch bei der Hanse Sail vorbei und essen eine Kleinigkeit.

Kommentare