Obergurgl

31. Mai 2011     0 Kommentare

Obergurgl
Der Tradition am DBIS-Lehrstuhl folgend, nehme ich gemeinsam mit Andreas und Markus diese Woche am 23. GI-Workshop Grundlagen von Datenbanken teil. Nachdem ich bereits letztes Mal in Helmstedt mit dabei war, wird dieses Jahr ein sprichwörtliches Highlight geboten: Austragungsort für den bisher ausschließlich in Deutschland durchgeführten Workshop ist das Universitätszentrum Obergurgl der Uni Innsbruck auf gut 1.900m Höhe. Was mich ganz besonders freut, da ich mal wieder im wunderschönen Ötztal sein kann.

Obergurgl Uni-Zentrum
Wir reisen bereits Montag-Abend nach 7h Fahrt mit Andreas’ Auto an und haben so am Dienstag bis zum offiziellen Start noch ein bißchen Zeit für Vorbereitungen und Umgebung. Mit unseren letzten beiden Vorträgen läuten wir den Feierabend gegen 18 Uhr ein und erkunden anschließend für 18 EUR die Anfahrt zum Timmelsjoch. Die nächsten Tage können wir ganz unbeschwert den Beiträgen lauschen, genießen die ausgezeichnete Vollpensions-Versorgung und führen am Abend beim Weizen interessante Gespräche oder haben viel Spaß beim Werwolf-Spiel. Zum Social Event am Himmelfahrts-Donnerstag steht eine kleine Wandertour auf dem Programm, welche uns zur Schönwieshütte führt. Doch schon kündigt am Freitag die letzte Keynote von Herrn Balke das Ende des Workshops an, nach dem Mittagessen treten wir die Heimreise an.

Kommentare