ADBIS

19. September 2011     0 Kommentare

ADBIS-Konferenz in Wien
Und wieder mal ruft Österreich! Nach Winterurlaub, GvDB-Workshop und Wanderurlaub bin ich für die nächsten Tage in Wien. Grund ist die Teilnahme an der 15. ADBIS-Konferenz inklusive Vortrag in Englisch zum eingereichten Paper, nach Puerto Rico meine zweite internationale Konferenz. Die Anfahrt mit dem ICE gestaltet sich recht komfortabel mit nur einem Umstieg in Nürnberg und einer Reisezeit von 8,5h. Das IBIS-Hotel in der Schönbrunner Straße ist vom Wiener Westbahnhof gut zu Fuß erreichbar und auch vom Tagungsort in der TU Wien am Karlsplatz nur einen halbstündigen Spaziergang durch die Häuserschluchten entfernt. Neben interessanten Keynotes und Vorträgen in den zwei parallelen Sessions hat natürlich auch Wien selbst einige Sehenswürdigkeiten zu bieten, die sich in Kombination mit einer Tageskarte für den Nahverkehr gut erschließen lassen. Am Mittwochabend findet im Stift Klosterneuburg ein Konferenzdinner statt, wo sich gute Gelegenheiten zum Kennenlernen und gegenseitigen Austausch ergeben. Bereits einen Tag später reise ich jedoch wieder ab, um wenigstens teilweise an den 13. Lehrstuhl-Datenbanktagen in Ziegenrück teilnehmen zu können.

Kommentare