Ich krieg 'ne Meise

4. Februar 2012     4 Kommentare

Meise und Neocube
Seit einigen Wochen hängt ein Meisenknödel direkt vor unserem Küchenfenster. Und auch wenn das keine empfohlene Futterstelle ist, kann Felix dadurch während des Frühstücks prima unsere Gartenvögel (Blaumeisen, Kleiber, Rotkehlchen) aus dem Haselnuss-Strauch gegenüber im Futteranflug beobachten.
Eine ganz andere Meise stellt sich bei mir regelmäßig seit einigen Wochen ein, wenn ich mich dem zu Weihnachten geschenkt bekommenen Neocube widme. Dabei kann man prima mit den kleinen 6×6×6 magnetischen Kugeln kreativ die Zeit überbrücken, doch diese wieder in die ursprüngliche Würfelform zu bringen hat uns bereits Silvester eine Zeit lang beschäftigt, ohne Erfolg. Am Wochenende nun ist mir während Felix’ Mittagsschlaf das Zusammenfalten im zweiten Anlauf geglückt, HEUREKA!

Kommentare [4]

  1. Micha schrieb am 7. Februar 2012, 18:34 [#]

    Fliegen die Vögel auch noch bei der Kälte gerade?
    Grüße aus dem sommerlichen Kalifornien! ;)

  2. Matthi schrieb am 7. Februar 2012, 18:45 [#]

    @Micha: bis jetzt haben wir noch keine ‘Schwalben’ entdeckt ;-)
    Aber was treibt Dich denn in die kalifornische Sonne, bisherige Dienstreisen gingen ja mehr in den Norden Europas! Oder seid ihr privat vor dem schönen Winter geflüchtet?

  3. Micha schrieb am 13. Februar 2012, 13:38 [#]

    Wie immer dienstlich. Firmen-HQ ist in Südkalifornien. Das läuft meist so das ich sage: Jungs, ich brauche neuen Blog-Content und außerdem is mir hier zu kalt – und schwupps saß ich im Flieger nach L.A. ;)
    Blog-Content kam auch bei rum, muss ich nur erstmal aufarbeiten. Und ich sag Dir: 26°C waren extra-toll wenn ich den Wetterbericht aus der Heimat las. Nun sitze ich auch wieder hier im Winter.

  4. Matthi schrieb am 15. Februar 2012, 19:59 [#]

    @Micha: ich sehe schon, wird Zeit die Expansion und internationale Aufstellung von ORISA voranzutreiben ;-)
    Aber gut, die große Schneeschmelze hat ja nun auch eingesetzt und der Frühling steht quasi vor der Tür!