Sonnenwonnen

17. März 2012     2 Kommentare


Vor gut einer Woche noch umgeben von Schnee und Winter, vermitteln an diesem Wochenende Temperaturen über 20°C einen ersten Vorgeschmack auf den Frühling. Bereits am Freitag-Nachmittag starten wir in die Bratsaison im Jenziggarten, der Geruch von mit Bier gelöschten Rostern ist ein echter Genuß! Mit einem Geburtstags-Kaffee auf der Terasse bei Uli und Philipp im Fuchslöcher-Wohngebiet geht es am Sonnabend weiter. Während Felix und Chiara mit dem Fahrrad ihre Runden auf der Spielstraße vorm Haus drehen, lässt sich prima die Sonne genießen und die Seele kann durchatmen…

Kommentare [2]

  1. Micha schrieb am 21. März 2012, 09:00 [#]

    Na das war aber auch ein Wetter am WE! Zumindest am Sonnabend. Auch wenn es bei Töchterchen noch nicht angekommen zu sein scheint. Sitzt sie doch auf dem Fahrrad und singt “Schneeflöckchen Weissröckchen”… in der Fußgängerzone… bei 17°C. Schöne Blicke haben wir geerntet.
    Hätte vor einem Monat, als ich in L.A. in den Flieger stieg nie zu träumen gewagt, das es nur einen Monat bis zum nächsten T-Shirt-Wetter dauer würde :)
    btw: kuhles Radfahrbild! ;)

  2. Matthi schrieb am 22. März 2012, 21:18 [#]

    @Micha: diesen Effekt der saisonalen Verwerfung kennen wir auch, scheint also bei Kindern normal zu sein :) Felix schaut sich auch jetzt noch Pixi-Bücher aus dem Nikolauskalender mit eindeutig weihnachtlichen Themen an und die Winterlieder-CD ist auch erst vor gut einem Monat durch den Tausch gegen neue Hörspiele (Märchen-Klassiker, Traumzauberbaum, Yakari) aus dem CD-Player verschwunden :)