Harz-Wochenende

18. August 2012     0 Kommentare

Wochenende im Harz
Kaum sind wir aus dem Wanderurlaub wieder zurück, fährt Felix für eine Woche mit seinen Cousinen und Großeltern weiter an die Ostsee. Das kindfreie Wochenende nutzen wir zur Erfüllung eines Traums und Geburtstags-Geschenks, eine Cabrio-Tour durch den Harz. Bei Europcar hole ich den reservierten Eos ab und los geht die Fahrt in Richtung Weimar und ab dort ganz gemütlich über die B85. Das Wetter passt perfekt zum Cabrio-Wochenende, uns stehen die heißesten Tage dieses Jahres mit ganz viel Sonnenschein und Temperaturen um die 35°C bevor. Die Besichtigung der Festung Heldrungen gegen 14 Uhr verbinden wir mit einem kleinen Mittagssnack und bevor es auf einigen Dutzend Kurven über den Kyffhäuser geht, schauen wir uns noch den schiefen Kirchturm in Bad Frankenhausen an. Anschließend beginnt die Durchquerung des Harzes, doch bereits in Stolberg legen wir die nächste Pause ein und genießen ein Eiskaffee inmitten der unzähligen wunderschönen Fachwerkhäuser. Schließlich ist gegen 17 Uhr Quedlinburg erreicht und wir checken im Schlosshotel Zum Markgrafen ein. Kurz frisch gemacht und schon geht’s ab auf Entdeckungstour durch die Altstadt, wobei wir im Adelshof mit dem imposanten Taubenhaus spontan hängen bleiben und Einblicke in die Restaurierungs-Arbeiten bekommen. Einen genussvollen Ausklang findet der Tag im Restaurant Roland. Ausgeschlafen und gut erholt beginnt der Sonntag mit einem vielfältigen Frühstück. Bevor wir Quedlinburg wieder verlassen, schauen wir uns noch Stiftskirche an und spazieren anschließend über die Teufelsmauer. Doch trotz luftiger Fahrt im Cabrio wird es immer heißer und so flüchten wir über die Mittagssonne an den Osterteich bei Gernrode. Auf der Rückfahrt aus dem Harz halten wir am Nachmittag erneut in Stolberg auf ein Eis, am frühen Abend erreichen wir wieder Jena.

Kommentare