Schokoladentraum

1. November 2013     4 Kommentare

Goldhelm
Gegenüber unserem letzten Hochzeitstag in Dresden haben wir für heute Felix zu den Großeltern abgewichtelt und setzen uns nach Erfurt ab. Nach Ankunft im Hotel am Kaisersaal kehren wir zum leckeren Abendbrot gleich um die Ecke am Wenigemarkt ein. Gut gesättigt sind wir eine Stunde später bereit, um in der Goldhelm Manufaktur das Pralinen-Seminar zu genießen und mit allen Sinnen zu erfahren. Neben interessanten Details zur Kakaobohne und der Canache als Grundfüllung gibt es natürlich immer wieder Gelegenheiten zum Probieren, köstlich! Im zweiten Teil der Veranstaltung darf sich jeder 12 Pralinen beliebig kreieren, wobei die weiße oder dunkle Canache mit Likören, Sirup oder auch Balsamico vermischt und durch getrocknete Früchte oder Nüsse verziert werden kann. Leider sind die 2h sehr schnell vorbei, doch wir treten den Rückweg über die Krämerbrücke voller Glückseligkeit und mit leckeren Naschereien an.

Kommentare [4]

  1. Micha schrieb am 3. Dezember 2013, 09:30 [#]

    Goldhelm… legger! Ich liebe den Laden. Okay, die Schokoladen sind recht dünn, aber die Trinkschokolade. Und erst das nahezu schwarze Eis in selbstgebackener Waffel im Sommer. Ein Traum.

  2. Matthi schrieb am 3. Dezember 2013, 14:29 [#]

    Wir waren auch sehr angetan, alles so schön gemütlich und urig da drin. Da schmeckt die Schokolade gleich doppelt so gut! Das mit dem Eis merke ich mir mal für den nächsten Sommer vor, dafür lohnt sich ja glatt eine Radtour nach Erfurt :-)

  3. Micha schrieb am 3. Dezember 2013, 21:50 [#]

    Oh, dann sag mal Bescheid. Wollte die Tour auch unbedingt mal machen. Dreh ich halt die Richtung um ;)

  4. Matthi schrieb am 4. Dezember 2013, 20:57 [#]

    @Micha: klasse, melde mich aber voraussichtlich erst nächstes Jahr ab März bei Dir, jetzt isses mir irgendwie zu kalt dafür :D