Winter-Wald-Wochenende

1. Februar 2014     0 Kommentare

Masserberg
Weil’s so schön romantisch und entspannend war beim letzten Mal sind wir auch dieses Jahr wieder für ein Wochenende in Masserberg. Heute probieren wir das Hotel Rennsteig und bekommen zur Vier-Sterne-Unterkunft auch noch kostenlose Tageskarten für das gegenüber liegende Badehaus dazu, klasse! Glücklicherweise hat sich der Winter ein paar Tage vorher doch noch für eine kurze Rückkehr entscheiden und so können wir nach dem Einchecken unsere Wanderung über den verschneiten Rennsteig starten. Bei Sonnenschein und Temperaturen knapp über dem Gefrierpunkt läuft es sich sehr angenehm, nach knapp einem Kilometer kehren wir aber erstmal zum Mittagessen in der Turmbaude auf dem Eselsberg ein. Die gute Stube ist wie immer übervoll und so warten wir auf unsere Soljanka dann doch eine halbe Stunde. Aufgewärmt und gesättigt stapfen wir weiter und erreichen nach 1,5h Friedrichshöhe. Hier werden wir im Gasthaus Zum Rennsteig mit der Frage “Kräuter oder Tee?” empfangen, einen Cappuccino und Apfelstrudel gibt’s dann aber auch. Anschließend machen wir uns auf den Rückweg, wobei mit dem schwindenden Tageslicht der Wald immer einsamer wird. Zur blauen Stunde erreichen wir wieder das Hotel, trinken unseren Begrüßungssekt und erkunden dann “Downtown Masserberg” auf der Suche nach einem Abendbrot. Im Auerhahn finden wir noch einen freien Tisch und lassen es uns schmecken. Der Sonntag beginnt ganz entspannt am leckeren Frühstücksbuffet und wird passend in der Sauna des Badehauses fortgesetzt, bevor es am Nachmittag wieder zurück nach Jena geht, wo schon Felix bei den Großeltern auf uns wartet. War fein und sollte zur Tradition werden!

Kommentare