Himmelfahrt durch die Oberaue

29. Mai 2014     2 Kommentare

Himmelfahrt 2014
Es ist mal wieder Männertag und wir treffen uns 11 Uhr am mittlerweile bewährten Johannistor. Doch im Gegensatz zum letzten Jahr hat es kurz vorher noch geregnet, es ist kühl und es sieht nicht nach einem sonnigen Tag aus. Da müssen wir uns halt das Wetter schön trinken auf der 14km-Tour durch die Oberaue inklusive Erdbeeren frisch vom Feld und Mittags-Rast am gut bekannten Burgauer Wehr. Zurück in Jena sammeln wir noch Simon mit Henni und Kind ein. Gegen halb 4 ist die Wohnung von Ronny und Kerstin bei der Papiermühle erreicht, wo der Abend beim Grillen ausklingt.

Kommentare [2]

  1. Micha schrieb am 4. Juni 2014, 06:48 [#]

    Aha, früher ging es noch über die Berge. Nun bleiben die alterschwachen Knochen wohl gleich im Tal? ;)
    Aber das kenne ich. Wir liefen von Göschwitz nach Göschwitz über Maua, Leutra und die Scharte am Jagdberg. Der Anstieg hielt sich also in Grenzen. Unglaublich das man damit einen ganzen Tag vollbekommen kann.

  2. Matthi schrieb am 4. Juni 2014, 11:28 [#]

    Jaja, wir werden halt nicht jünger, eure Strecke klingt aber auch nicht nach einem Training für die 100km-Wanderung ;) Aber Hauptsache gemeinsam Spaß haben und den Tag genießen!