Oberhof im Schnee

14. Januar 2017     0 Kommentare

Oberhof-Wochenende
Unsere Pärchen-Winter-Auszeit der vergangenen Jahre verwandeln wir in diesem Januar kurzerhand in ein Familien-Wochenende mit Arthur und Felix, welches am Samstag-Mittag im tief verschneiten Oberhof beginnt. Der restliche Tag lässt sich mit einer Familien-Tageskarte für 50 EUR sehr entspannt im kuschlig-warmen H2Oberhof-Bad verbringen. Zum Abschluss tanken wir noch mal richtig Hitze in der tollen Sauna-Landschaft und der einmaligen Gelegenheit zur Abkühlung im Schnee, auch Arthur schwitzt tapfer für ein paar Minuten in der Salz-Saune mit. Gegen 18 Uhr wird es Zeit in der geräumigen Ferienwohnung im Chalet Sonnenhang einzuchecken, das Auto bekommt einen Tiefgaragenplatz wodurch uns das morgige Freischaufeln erspart bleibt.
Der nächste Tag startet mit einem leckeren und vielfältigen Frühstück, dann räumen wir die Wohnung und parken wieder am Bad. Hier beginnt unsere Winterwald-Wanderung über das Rondell mit geplanter Mittagspause in der Veilchenbrunnen-Baude. Leider ist diese nun dauerhaft geschlossen, Arthur schläft einfach wieder in der Manduca ein und wir stapfen mit zwischenzeitlichen Schneestürmen über Stein 16 zurück nach Oberhof. Drei Stunden später sind die insgesamt 8,5km geschafft, in Carstens Bistro finden wir eine kleine Stärkung und Arthur kann sich mal wieder strecken. Schließlich geht’s kurz nach 15 Uhr wieder gen Heimat, wo mittlerweile der Schnee der letzten Tage schon wieder geschmolzen ist.

Kommentare