Wintersport Sölden

17. März 2007     1 Kommentare

Gegenüber der großen Runde letztes Jahr, geht’s diese Saison ganz gemütlich zu. Mit Stefan und Dawn mieten wir uns einen VW Passat, der uns klassisch über den Fernpass nach Vent bringt. Diana und ich fühlen uns gleich wieder wohl.
Sölden - Hochsölden
Unser erster Skitag am Sonntag macht seinem Namen alle Ehre, das gesamte Söldener Skigebiet erstrahlt im Hochglanz, im Tal hat die Sonne bereits die Hänge vom Schnee befreit und einen ersten Hauch von Frühling verbreitet. Wir gönnen uns auch einen Abstecher zum Rettenbachgletscher, die Talabfahrt am Nachmittag beschränkt sich auf einen schmalen Streifen sulziger Schneehügel über die Almwiesen, irgendwie skurril.
Sölden - Talstation
Die ersten beiden Wochentage bringen den Winter zurück ins Ötztal. Während am Montag der über Nacht gefallene Neuschnee das Boarden abseits der Pisten vehement herausfordert und den absoluten Genuß bereithält, besteht der Dienstag aus einem einzigen Schneesturm. Diana kämpft sich mit mir tapfer die Pisten runter, zum Glück haben die meisten Sessellifte eine Schutzhülle und natürlich ist es auf den Almhütten jetzt erst so richtig gemütlich – wir tauen unsere Gesichter in der Gampe-Almhütte wieder auf. Da gönnt man sich auch noch einen Apfelstrudel mit Vanilleeis, während draußen der Wind den Schnee am Fenster vorbeitreibt.
Sölden - Goldegg-Alm
Der vierte und letzte Tag unserer kurzen Schifoan-Woche bietet nochmal höchsten Genuß. Die Sonne kommt raus und es liegt ein halber Meter Neuschnee, herrlich! Zum Mittag steuern wir heute mal ganz ungewohnt am südlichen Ende des Skigebiets die Goldegg-Alm an, schon die Anfahrt auf einer schmalen Spur durch den Wald ist ein Erlebnis. Das Gesicht zur Sonne, Augen zu und einfach nur genießen – auch solche Momente müssen im 4-Tages-Skipass für 145 EUR enthalten sein!
Fazit: Sölden ist und bleibt ein berauschendes Skigebiet, wir sind ganz bestimmt nicht das letzte Mal da gewesen.

Kommentare [1]

  1. Pauschalreisen schrieb am 21. Dezember 2009, 11:10 [#]

    Ja schön mal wieder von Sölden zu sehen. Ich war vor ungefähr sechs Jahren mit meinen Eltern dort und wir waren auch super begeistert. Meine Mama und ich hatten die erste Tage einen Skilehrer, der auch super toll war..