Himmelsfeuer

22. November 2016     4 Kommentare

Sonnenaufgang

Schon in Vergangenheit hat sich der November beim Sonnenaufgang mächtig ins Zeug gelegt, auch heute wird das frühe Aufstehen mit einem Fest für die Augen belohnt!

Kommentare [4]

  1. Micha schrieb am 7. Dezember 2016, 09:05 [#]

    Sehr schön! Ich kann bei Farben auch nie nein sagen. Und es ist schön in einer Zeit zu leben, in der man immer leistungsfähigere Kameras quasi jederzeit dabei hat.
    Stell Dir das mal vor 20 Jahren vor. Kamera dabei haben, Film erstmal voll machen, Film entwickeln, einscannen usw. ;)

  2. Matthi schrieb am 7. Dezember 2016, 20:50 [#]

    @Micha: hab das Morgen-Orange letztes Jahr im Oktober bei Dir gesehen, nur den Sendemast müsstest Du mal sprengen! ;-)
    Die Digitalfotografie ist schon bequem und ich will sie nicht mehr vermissen, aber dadurch ist auch eine wahre Bilderflut über uns hereingebrochen, herje!

  3. Micha schrieb am 9. Dezember 2016, 11:22 [#]

    Da sagste was! Ich habe komplett die Ordnung verloren. Bei der richtigen Kamera wars noch einfach. Bilder machen, überspielen, aussortieren, fertig. Schön nach Ereignissen geordnet wie früher Fotos in der Kiste.
    Mittlerweile können Telefone RAW-Daten speichern und verarbeiten. Die richtige Kamera kommt immer seltener zum Einsatz. Und weil ja immer alles ganz schnell sein muss, landet neues in irgendeinem sozialen Netzwerk und ich vergesse es z.B. ins Blog zu schieben. Beim Blog denkt man ja mehr nach, das wirft man nicht einfach rein wie bei Instagram oder so. Geschweige denn vom Chaos am heimischen Rechner. Diese Tageseindrücke passen in kein Ereignis. Als Ein-Bild-Event gehen sie später unter.
    Mittlerweile ist der Funkturm Stilmittel geworden ;D

  4. Matthi schrieb am 10. Dezember 2016, 19:39 [#]

    @Micha: Segen und Fluch liegen nah beieinander. Mein Smartphone fotografiert zum Glück noch nicht so gut, dass ich damit maximal Schnappschüsse oder Erinnerungsstützen festhalte. Bin da halt noch etwas traditionell unterwegs ;-)