Radtour nach Leipzig

30. September 2017     0 Kommentare

Radtour Jena-Leipzig

Seit vergangenem Jahr zeigt Felix gesteigertes Interesse an meinen Langstrecken-Radtouren und möchte am liebsten bei nächster Gelegenheit auch mitfahren. Für eine erste kleine Kostprobe wollen wir am ersten Herbstferien-Wochenende nach Leipzig radeln und dies mit dem Besuch einer Lego-Ausstellung verbinden. Viertel 11 ist heute also Start in Jena, während Felix auf dem Rennrad kurbelt habe ich wie gewohnt zwei Satteltaschen mit Verpflegung, Klamotten und Flickzeug am Tourenrad hängen. Zunächst folgen wir durch bekanntes Gelände dem Saaleradweg, in der Herbstsonne wird uns an den kurzen Anstiegen schnell warm. Bis auf eine kurze Pause an der Schleuse in Döbritschen und zum Naschen im Kaatschener Weinberg fahren wir durch und sind dadurch nach zwei Stunden in Bad Kösen. Hier werden beim leckeren Mittagessen am Asia-Imbiss die Energie-Reserven aufgefüllt, anschließend geht es weiter über die Weinmeilen-Strecke. Bei Naumburg kürzen wir die Blütengrund-Saaleschleife über den Bahnhof und einen Schleichweg entlang der Gleise ab, unterhalb der Schönburg sind wir wieder auf dem Saaleradweg. In weiten Bögen geht es vorbei an Leißling und dann etwas verwinkelt nach Weißenfels. Hier lädt ein Kiosk an der Uferpromenade zur willkommenen Eis-Pause, leider fehlt vom Portemonnaie jede Spur. Nach kurzer Überlegung kann es nur beim Mittag in Bad Kösen liegen geblieben sein, also müssen wir wohl nochmal zurück. Felix klemmt sich in meinen Windschatten und so sind wir nach 1,5h wieder beim Asia-Imbiss, zum Glück hatte der Besitzer den Verlust bemerkt und übergibt mir das Objekt der Begierde. Darauf erstmal ein Eis! Aufgrund der fortgeschrittenen Zeit und Erschöpfung nehmen wir den nächsten Zug nach Leipzig wo bis zum B&B-Hotel auch noch ein paar Kilometer durch den Nordosten der Stadt auf uns warten. Gegen 19 Uhr checken wir ein, Felix hat tapfer durchgehalten aber ist nun echt geschafft nach insgesamt 100km und freut sich aufs Bett. Gut ausgeschlafen radeln wir am nächsten Tag im Nieselregen zum Paunsdorf-Center und bestaunen die liebevoll gestalteten Exponate der Lego-Ausstellung, bevor uns am Nachmittag der Zug in die Heimat zurückbringt.

Kommentare