D-Day

17. April 2015     0 Kommentare

Diss-Verteidigung Andreas
Nach David (2011), Gennadi (2012), Marcus (2013) und meinereiner (2014) verteidigt heute nun Andreas seine wissenschaftliche Arbeit der letzten Jahre. Mit Bravour bringt er seine Disputation im Abbeanum über die Ziellinie, auf den im Rahmen der Dissertation entwickelten Prototyp zur Lastverteilung kann er jedoch bei der anschließenden Glückwunsch-Runde nicht zurückgreifen. Anschließend geht’s der Tradition folgend zur Feier in die Ratszeise, neben Speis und Trank wird gute Unterhaltung beim Hut-Erläutern, Diss-Fragebogen und Aufbau eines Bierkasten-Kickers geboten. Und gelegentlich huschen ein paar schöne Erinnerungen an die gemeinsame Zeit am DBIS-Lehrstuhl vorbei…

Kommentare