Ausgepowert und wiederbelebt

22. April 2009     0 Kommentare

Am vergangenen Sonnabend habe ich das letzte Spiel der Basketball-Saison in der 2. Bundesliga Pro A von Science City Jena gegen den FC Schalke 04 in der Werner-Seelenbinder-Halle in Lobeda-West verfolgt – zwar nicht mit so viel Stimmung wie im “Bundesliga-Zelt” am POM zur Saison 2007/2008, aber ein Erlebnis alle mal. Wieder zu Hause wollte ich nur noch mal kurz an den Rechner, der sich nach ein paar Minuten aber einfach selbst abschaltete. Jegliche Wiederbelebungsversuche blieben erfolglos – nach kurzem Andrehen des CPU-Lüfters war sofort Schluss. Eine Google-Recherche über den Arbeits-Laptop zeigte einen ersten Anhaltspunkt – das Netzteil war wohl dahin! Heute gab’s nach professioneller Analyse durch die PC-Spezialisten ein neues Netzteil von Xilence – und siehe da, er lebt wieder! Mittlerweile habe ich meinen Rechenknecht mit einem AMD Athlon XP 2000+ schon 6 Jahre, dies war der erste Hardware-Ausfall und mit knapp 40 EUR nicht sehr kostenintensiv. Thumbs up!

Kommentare