Globopoly

10. September 2009     0 Kommentare

Monopoly City Streets
Gestern startete mit Monopoly City Streets ein neues Browser-Game des Spieleklassikers, Heise und Spreeblick berichteten. Auf den Karten von Google Maps kann man mit einem Startkapital von 3 Millionen in jeder beliebigen Stadt jede existierende (und noch nicht gekaufte) Straße virtuell erwerben und mit Gebäuden zur Erhöhung der Mieteinnahmen ergänzen. Ziel ist es, bis 31. Januar 2010 der reichste Immobilienbesitzer zu werden. Nachdem ich im Damenviertel von Jena ein paar Straßen erstanden und mit Schlössern bestückt habe, ist mir vorerst das Geld ausgegangen. Da jedoch erst nach 24 Stunden die Mieteinnahmen gutgeschrieben werden, muss ich für weitere Kaufaktionen bis morgen warten.

Kommentare