Himmelfahrt mal anders

2. Juni 2011     2 Kommentare

Himmelfahrt
Aufgrund der Teilnahme am GvD-Workshop in Obergurgl kann ich erstmalig unsere Himmelfahrt-Tradition seit 1995 im Freundeskreis nicht wahrnehmen. Stattdessen findet im Rahmen des Social Events eine kleine Wanderung von Obergurgl durch den Zirbenwald zur Schönwieshütte auf 2266m statt. Nachdem wir dort einen Regenschauer abgewartet haben, geht’s noch Stück im Rotmoostal entlang, bevor wir den Rückweg über die Pisten des Skigebiets antreten. Zurück am Universitätszentrum genießen wir erstmal ein frisches Hefeweizen, aaah!

Kommentare [2]

  1. Micha schrieb am 6. Juni 2011, 08:23 [#]

    Nicht schlecht für ‘ne Himmelfahrtstour. Auf der einen Seite: Willkommen im Club der Traditionsbrecher – auf der anderen Seite: immerhin zum Wandern in einer wirklich schönen Gegend gekommen. Muss auch mal wieder was zu Fuß in den Bergen machen. Traumziel Alm-Urlaub…
    Ich hatte weder frei, noch vernünftiges Bier am Abend ;)

  2. Matthi schrieb am 6. Juni 2011, 14:20 [#]

    Auf jeden Fall waren wir der ‘Himmelfahrt’ auf 2000m näher als in Jena :D
    Den Feiertag als solchen kennt man in der Neuen Welt wohl gar nicht oder habt ihr ‘freiwillig’ gearbeitet? Und wegen des Bieres fliegt man auch nicht über’n Teich, klar ;)